Hochzeitsmandeln: Süße Gastgeschenke für die Hochzeit

von Melisa

4:11 Minuten

22.10.2021

Hochzeitsmandeln sind das Gastgeschenk schlechthin. Das Verteilen der Mandeln auf Hochzeiten hat eine wichtige Bedeutung! Wir erklären, was hinter dem Brauch der Hochzeitsmandel steckt!

Mandeln zur Hochzeit: Das traditionelle Gastgeschenk

Jeder kennt sie: die süßen, kleinen, hübsch verpackten Mandeln. Hochzeitsmandeln zählen zu den beliebtesten Gastgeschenken, die auf Hochzeiten verteilt werden. Das Verteilen von Hochzeitsmandeln auf der Hochzeit ist eine Tradition, die aus den südlichen Ländern zu uns nach Deutschland kam und schnell an Beliebtheit unter Brautpaaren und Hochzeitsgästen gewann. Gastgeschenke im Allgemeinen sind eine freundliche Geste an die Hochzeitsgäste, mit der sich Brautpaare für das Erscheinen auf der Hochzeit bedanken können. 

Hochzeitsmandeln: Mandeln als Gastgeschenk

Foto: Edward Fielding / Shutterstock.com

Was sind überhaupt Hochzeitsmandeln?

 Hochzeitsmandeln sind frische Mandeln, die mit Zucker umhüllt werden. Hochzeitsmandeln gibt es in allen erdenkbaren Farben. Am beliebtesten sind weiße Hochzeitsmandeln. Zu den weiteren beliebten Alternativen zählen Hochzeitsmandeln in Gold, Perlweiß und Rosa. Schön verpackt sind sie ein Klassiker unter den Gastgeschenken für Hochzeiten.

Hochzeitsmandeln und ihre Bedeutung

Die Mandeln sollen die Höhen und Tiefen des Lebens symbolisieren. Der zugleich süße und bittere Geschmack der Mandeln  steht für den Zusammenhalt des Ehepaares in "guten wie in schlechten Zeiten". Dabei steht die süße Zuckerschicht dafür, dass die schönen und süßen Momente im Leben überwiegen.

Warum fünf Hochzeitsmandeln?

Gemäß der Tradition werden immer exakt fünf Hochzeitsmandeln in einer Verpackung verschenkt. Jede einzelne Mandel hat eine eigene Bedeutung. Die Hochzeitsmandeln stehen für fünf Wünsche, die für das Brautpaar im Laufe ihrer gemeinsamen Ehe in Erfüllung gehen sollen: Gesundheit, Glück, Fruchtbarkeit, Wohlstand und ein langes Leben. Die Zahl 5 hat jedoch noch eine weitere Bedeutung. Als ungerade Zahl steht sie für die Unzertrennlichkeit von Braut und Bräutigam.

5 Hochzeitsmandeln

Foto: Macrolife / Shutterstock.com

Hochzeitsmandeln -  ein alter Brauch

Der Brauch der Zuckermandeln geht bis in das 17. Jahrhundert zurück. Bereits in der Antike und zu Zeiten des Sonnenkönigs Ludwig XIV. wurden mit Zucker umhüllte Mandeln zu besonderen Anlässen verschenkt. Während sich die Rezeptur der Hochzeitsmandeln nicht verändert hat, erlebte die Verpackung der Hochzeitsmandeln eine große Revolution. Die wohlhabenden Bürger verpackten die Hochzeitsmandeln in edlen Gefäßen aus Gold oder Silber. Unter der ärmeren Bevölkerung hingegen verbreitete sich der Brauch, die Zuckermandeln in kleine Stoffstücke einzuwickeln, die sie entweder aus dem Schleier der Braut oder dem Tüll des Brautkleids schnitten.

Hochzeitsmandeln Brauch

Foto: Isamare / Shutterstock.com

Sprüche für Hochzeitsmandeln

Zu jedem Gastgeschenk gehört auch eine liebe Botschaft. Insbesondere bei Hochzeitsmandeln ist es üblich, dass das Brautpaar einen Spruch an die Hochzeitsgäste niederschreibt. Wir zeigen euch schöne Sprüche, die ihr euren Hochzeitsmandeln hinzufügen könnt.

  • Für Euch, liebe Gäste, als kleiner Gruß,
    sind diese fünf Mandeln mit süßem Guss.
    Süß und bitter, so wie das Leben kann sein.
    Nehmt diese Bonboniere als Geschenk heut mit heim.
    Sie stehen für Glück, Liebe, reichen Kindersegen,
    Gesundheit und Erfolg auf all unseren Wegen.
  • Süß und bitter wie das Leben
    sind die fünf Mandeln die wir Euch geben!
    Dem jungen Paar fünf Wünsche auf den Weg zu geben -
    Gesundheit, Wohlstand, Glück, Kinder und ein langes Leben!

Hochzeitsmandeln kaufen oder selber machen

Da Hochzeitsmandeln zu den beliebtesten Gastgeschenken zählen, werdet ihr mit großer Leichtigkeit Zuckermandeln finden, die euch geschmacklich und optisch gefallen. Es gibt zahlreiche Hochzeitsgeschäfte und Online-Shops, bei denen ihr Hochzeitsmandeln in verschiedensten Geschmacksrichtungen, Designs und Verpackungen kaufen könnt. Falls ihr jedoch gerne selbst Hand anlegen und eure Gastgeschenke individuell und persönlich gestalten möchtet, zeigen wir euch hier, wie ihr die Hochzeitsmandeln ganz einfach selbst machen könnt.

Hochzeitsmandeln selber machen

Foto: bernashafo / Shutterstock.com

Hochzeitsmandeln selber machen: So geht’s!

Hochzeitsmandeln lassen sich mit wenigen Zutaten einfach selber machen. Wir zeigen euch das Rezept und die Zutatenliste. Achtet darauf, dass ihr hochwertige Zutaten verwendet. So könnt ihr sicher sein, dass sich eure Hochzeitsmandeln geschmacklich nicht von gekauften Zuckermandeln unterscheiden.

Das braucht ihr für selbstgemachte Zuckermandeln:

  • 500 gr Mandeln
  • Frisches Eiweiß von einem Ei
  • Einen viertel Teelöffel Mandel-Extrakt
  • Einen halben Teelöffel Vanille-Extrakt
  • Eine dreiviertel Tasse Zucker
  • Lebensmittelfarbe nach Wunsch

So bereitet ihr die Hochzeitsmandeln zu

  • Der Backofen wird auf 200°C vorgeheizt. Während der Ofen vorgeheizt wird, werden die Mandeln auf einem Backblech gleichmäßig verteilt.
  • Die Mandeln werden 20 Minuten im vorgeheizten Ofen gebacken. Um alle Seiten der Mandeln gleichmäßig zu rösten, solltet ihr diese alle drei bis vier Minuten wenden.
  • Während die Mandeln im Ofen sind, wird die Zuckerglasur vorbereitet. Hierfür wird zunächst das Eiweiß geschlagen. Die restlichen Zutaten nach und nach hinzugegeben, bis die Masse steif ist.
  • Jetzt könnt ihr die Mandeln aus dem Ofen nehmen und in die Zuckerglasur tauchen. Anschließend lasst ihr die Mandeln trocknen.
  • Nach Wunsch könnt ihr den Mandeln mit Lebensmittelfarbe eine individuelle Note verpassen.
  • Ein Tipp für die Schokoladen-Liebhaber: Vergesst die Zuckerglasur und lasst eure Lieblingsschokolade mit Zucker verschmelzen, um die Mandeln damit anzumischen!
Hochzeitsmandeln in Organzasäckchen

Foto: Robyn Mackenzie / Shutterstock.com

Schöne Verpackungen für Hochzeitsmandeln

Hochzeitsmandeln verpacken war noch nie so einfach. Damals war es Tradition, dass die Hochzeitsmandeln in wertvollen Aufbewahrungsgefäßen aus Gold, Silber oder Kristall verschenkt wurden. Die kostengünstigere Alternative war die Verpackung in übrig gebliebenem Tüll vom Brautkleid. Heute werden Hochzeitsmandeln ganz klassisch in Organza-Säckchen verpackt. Allerdings gibt es viele schöne Alternativen, die immer mehr zum Trend unter den Heiratenden werden. Kleine Karton-Verpackungen im Vintage Stil, Reagenzgläser und Maison-Jars sind beliebte Verpackungen für die süßen Gastgeschenke geworden. Was natürlich bei keiner Verpackung fehlen darf, ist ein netter Spruch zu den Hochzeitsmandeln.

Hochzeitsmandeln schön verpacken

Foto: Denys Vynnyk / Shutterstock.com

Cover & Thum Foto: Ailisa / Shutterstock.com

Hochzeitslocations

Hochzeitslocations für jedes Budget!

Schließe dich tausenden Paaren an und finde passende Hochzeitsdienstleister auf Hochzeitshero.de.

Finde deine Hochzeitslocation!

Weitere Artikel

Weitere Artikel anzeigen

Bewertung schreiben