Die Candy Bar – alles über den süßen Hochzeitstrend

Die Candy Bar – dieser Trend aus den USA wird Ihre Hochzeitsgäste begeistern! Hier erfahren Sie, was auf Ihrem Süßigkeitenbuffet auf keinen Fall fehlen darf, damit Ihre Candy Bar ein Fest für alle Sinne wird.

Was ist eine Candy Bar für die Hochzeit?

Die süße Idee stammt aus den USA. Die Candy Bar oder auch Sweet Table ist ein Buffet mit süßen Snacks, an dem sich Ihre Hochzeitsgäste zwanglos bedienen können. Phantasievoll präsentiert sind die Köstlichkeiten nicht nur kulinarisch, sondern auch optisch ein Highlight. An der Candy Bar kommen Ihre Gäste ins Gespräch und versüßen sich die Zeit bis zum Einzug von Braut und Bräutigam – oder gönnen sich einfach eine kleine Nascherei zwischendurch. Natürlich können Sie Ihre Candy Bar auch erst nach dem Essen zum Dessert aufbauen. Ihre Gäste werden in jedem Fall begeistert sein!

Was ist eine Candy Bar für die Hochzeit?

Was brauche ich für den Aufbau der Candy Bar?

  • Erlaubnis einholen: Wenn Ihre Feier in einem Restaurant stattfindet, sollten Sie zuerst in Erfahrung bringen, ob Sie Snacks von außen mitbringen dürfen.
  • Buffettische: Ihre Candy Bar bauen Sie an ein bis zwei Tischen auf, die Sie so positionieren, dass sie sofort ins Auge fallen und von den Gästen leicht zu erreichen sind. Auch mehrere hohe Bistrotische passen perfekt!
  • Der richtige Platz: Der Eingangsbereich Ihres Restaurants eignet sich genauso gut wie eine Ecke im Speisezimmer oder ein hübsch dekorierter Tisch im Garten unter freiem Himmel.
  • Schöne Gefäße: Bei der Candy Bar kommt es auf die Optik an. Besonders viel Charme haben altmodische Bonbongläser, eine schicke Etagere oder hübsch verzierte Teller und Schälchen.
  • Portionierbesteck: Löffel, Zangen, Schäufelchen, feuchte Tücher – vergessen Sie nicht die Basics, damit Ihre Gäste sich problemlos selbst bedienen können.
  • Candy Bags: In diese Tütchen können die Gäste Bonbons, Lollis & Co. einfüllen, um sie später zu verzehren. Am besten wählen Sie eine Größe für ca. 250 Gramm Süßigkeiten.
Was braucht man für eine Candy Bar?

Welche Süßigkeiten eignen sich für die Candy Bar auf der Hochzeit?

Die süßen Snacks dürfen Sie nach Lust und Laune auswählen. Ob Bonbons, Muffins oder ganze Torten, erlaubt ist, was Ihnen gefällt. Gehen Sie dennoch im Vorfeld Ihre Gästeliste durch und prüfen, ob Sie eventuell vegane Alternativen anbieten sollten. Hier finden Sie als Anregung ein paar Klassiker, die besonders gut auf eine Candy Bar passen.

  • Hochzeits-Cake Pops für die Candy Bar
    Cake Pops sind kleine Kuchenkugeln am Stil, die wie Lollis aussehen. Die Zubereitung ist denkbar einfach: Sie mischen Kuchenbrösel mit etwas Frischkäse und formen die Masse zu Kügelchen. Die können Sie dann in farbigen Zuckerguss tauchen und wie gewünscht verzieren. Inspirationen für süße Hochzeits-Cake Pops finden Sie in unserer Galerie!
  • Cake Pops für die Hochzeit
  • Hochzeits-Muffins und Cupcakes für die Hochzeit
    Muffins oder Cupcakes – die kleinen Kuchen mit zuckersüßer Cremehaube – lassen sich wunderbar verzieren. Und sie eignen sich aufgrund ihrer handlichen Größe ideal als kleiner Snack. Mit farbigem Zuckerguss, essbarem Glitter oder bunten Perlen können Sie diese kleinen Kuchen passend zum Farbthema Ihrer Hochzeit dekorieren. So werden sie zu echten Eyecatchern auf Ihrer Candy Bar.
Cup Cakes und Muffins für die Candy Bar

Weitere süße Snacks für Ihre Candy Bar:

  • Fruchtgummis
  • Hochzeitskekse
  • Macarons
  • Marshmallows
  • Obst
  • Schokomandeln
  • Torten
  • Zuckerwatte
  • Zuckerstangen
Welche Süßigkeiten eignen sich für die Candy Bar?

Ideen und Dekoration für die Candy Bar auf der Hochzeit

Die Candy Bar soll auch optisch ein echtes Erlebnis sein! Stil und Deko-Elemente Ihres Süßigkeitenbuffets sollten Sie dem Farbschema Ihrer Hochzeit anpassen. Schon die Naschwerke können Sie farblich Ton in Ton halten. Ihr Farbkonzept können Sie dann bei Wimpeln, Girlanden und Schleifenbändern fortsetzen.

Süße Idee: Personalisierte Wandtattoos oder Schilder mit den Namen von Braut und Bräutigam, die Sie über dem Buffet anbringen. Auch kleine Spruchbänder mit Zitaten und Sprichwörtern rund um die Liebe geben Ihrer Candy Bar eine individuelle Note.

Den Behältnissen an Ihrer Candy Bar sollten Sie besondere Aufmerksamkeit widmen. Tupperware ist wenig festlich, verzierte Teller und Schüsseln oder Bonbon-Gläser im Vintage-Stil mit Gravur dagegen wirken stilvoll und romantisch.

Dekoration der Candy Bar

Passend zum Hochzeitsmotto: die Candy Bar im Vintage-Stil

Besonders schön wirkt ein Sweet Table, den Sie dem Stil Ihrer Hochzeit entsprechend gestaltet haben.

Wenn Sie Ihre Feier im Vintage-Stil planen, sollten Sie dem Motto auch bei der Candy Bar treu bleiben. Das Vintage-Thema bietet so viele tolle Möglichkeiten für ein Buffet im süßen Retro-Look!

Setzen Sie auf Naturmaterialien wie Ziegel oder Mauerwerk als malerischen Hintergrund für Ihre Candy Bar. Wählen Sie Holz für die Schilder und eine schön geschwungene Kalligraphie bei den Beschriftungen.

Altmodische Glasgefäße wie aus Omas Zeiten passen ideal zu pastellfarbenen Macarons, Zuckerstangen oder weiß-rosa Schokolinsen. Pralinen präsentieren Sie am besten ganz klassisch in raschelndem Seidenpapier.

So fühlen sich Ihre Gäste garantiert wie in einem Bonbonladen von einst!

Die Candy Bar im Vintage Stil
10 kreative Catering-Ideen für Ihre Hochzeit in München

10 kreative Catering-Ideen für Ihre Hochzeit in München

Jetzt lesen