Mit Eleganz zum Standesamt: das richtige Standesamtkleid finden

Standesamtkleider sind meist weniger pompös als Hochzeitskleider, aber was Länge und Stil anbelangt, haben Sie die freie Auswahl. Erfahren Sie hier alles über den Trend!

Von kurz bis lang, von schlicht bis raffiniert: Das sind die schönsten Looks für’s Standesamt!

Das kleine Weiße: Das perfekte Kleid für die standesamtliche Trauung

Das „kleine Weiße“ ist das klassische Standesamtkleid: Schlicht, chic und zeitlos schön mit Spielraum für individuelles Styling. Vom Schnitt her ist es ein Etui-Brautkleid, gerade, figurnah und elegant. Die Länge reicht von den Waden bis zum Knie. Schlichte und glatte Stoffe wie Krepp, Viskose oder Baumwollgemische unterstreichen den puren Look. Von Weiß über Elfenbein bis Crème ist das Etui-Kleid in allen Weißtönen zu haben. Kurze weiße Etuikleider finden Sie ganzjährig bei allen namenhaften Herstellern oder auch online – es muss also nicht immer ein Brautmodengeschäft sein.

  • Wie style ich’s? Kombinieren Sie das kleine Weiße mit einem Taillenblazer, schicken Pumps in angesagten Nude-Tönen oder einem Faszinator im Vintage-Look.
Kurzes Etui-Brautkleid für das Standesamt

Der Brautkleider-Trend: Farbige Kleider zum Standesamt

Lust auf Farbe? Warum nicht in Ihrer Lieblingsfarbe zum Standesamt? Egal ob Rot, Grün oder Blau – erlaubt ist, was gefällt. Ein großes Plus: Ihr farbiges Brautkleid können Sie auch nach der Trauung immer wieder tragen. Und was ist mit Schwarz? Auch das geht. Bedenken Sie jedoch, dass ein schwarzes Kleid zur Trauung zwar superchic aussehen kann, es ist aber nur etwas für ganz Mutige!

Braut und Bräutigam müssen farblich in jedem Fall perfekt aufeinander abgestimmt sein, sonst ist der Effekt dahin. Eine Krawatte oder Einstecktuch im Ton der Braut sorgen für die nötigen Farbtupfer.Lassen Sie auch Ihre Gäste im Vorfeld wissen, welche Farbe Sie tragen werden. Dieser Ton bleibt dann der Braut vorbehalten.

  • Der Trend: Standesamtkleider in zarten Blush-, Rosé- oder Minttönen. Probieren Sie aus, welche Nuance am besten zu Ihrem Hauttyp passt!
Farbige Standesamtkleider in Blush oder Mint

Romantisch zum Standesamt: Brautkleider mit Spitze

Für alle, die auf dem Standesamt einen mädchenhaft-romantischen Look tragen möchten, ist ein Standesamtkleid aus Spitze die richtige Wahl. Edel und verspielt wirken kurze, weiße Spitzenkleider im 50er-Jahre Vintage-Stil. Dazu passen kurze Schleier oder eine große Haarblume zu Wellen im Retro-Look. Sie lieben den 70er- Jahre-Look? Warum nicht im Boho-Brautkleid auf‘s Standesamt? Auf allen Laufstegen waren in dieser Saison lange, feenhafte Kleider aus Spitze zu sehen. Den Schleier können Sie durch einen Blumenkranz ersetzen. Spitzenkleider in den nun angesagten Pastelltönen sind eine trendy Alternative zum klassischen Weiß. Entsprechende Modelle finden Sie in der Abendmodeabteilung jedes größeren Kaufhauses und in allen Preislagen.

  • Der Tipp: Spitze durch und durch, das muss nicht sein. Lange Ärmel aus Spitze oder filigrane Einsätze am Rücken veredeln ein ansonsten schlichtes Standesamtkleid.
Brautkleider mit Spitze für das Standesamt

Kurz oder lang? Die richtige Länge für Ihr Standesamtkleid

Stilmäßig sind Sie hier nicht festgelegt, denn vom Babydoll bis zur bodenlangen Robe können Sie tatsächlich alles zum Standesamt tragen. Ein langes Kleid ist nicht zwangsläufig edler oder festlicher als ein kürzeres Modell – schließlich können Sie auch im langen Sommerkleid aus Baumwolle mit Bastsandalen zum Standesamt gehen. Entscheidend ist also weniger die Länge des Kleides, als sein Stil. Wie feiern Sie weiter nach der Trauung? Beim Italiener um die Ecke können Sie ganz leger auftreten, doch eine große Feier in einer schicken Hochzeitslocation erfordert etwas mehr Finesse. Der beste Indikator für die richtige Länge Ihres Standesamtkleides ist Ihr persönliches Wohlbefinden. Fühlen Sie sich merkwürdig verkleidet in bodenlangen Röcken? Oder hadern Sie eher damit, Ihre Beine zu zeigen?

  • Die goldene Regel: Entscheiden Sie sich für ein Modell, das Ihnen steht, das Ihre Vorzüge unterstreicht und in dem Sie sich hundertprozentig wie Sie selbst fühlen.
Kurze und lange Brautkleider für die standesamtliche Trauung

Standesamtkleider für Schwangere: Mit Babybauch elegant zum Traualtar

Standesamt taugliche Brautkleider für bezaubernde schwangere Bräute gibt es inzwischen in großer Zahl und für jedes Budget. Besonders beliebt sind Kleider im Empire-Schnitt, weil sie mädchenhaft, elegant und festlich aussehen und genug Platz selbst für einen größeren Babybauch lassen. Auch ein bodenlanges Hippie-Kleid aus Häkelspitze kann einfach umwerfend an einer schwangeren Braut aussehen. Den Babybauch dürfen Sie nämlich ruhig zeigen! Natürlich sollte das Standesamtbrautkleid gut sitzen und nirgendwo zwicken.

  • Wichtig: Die Wahl der richtigen Schuhe! Im Zweifelsfall geht bequem und flach vor extravagant und hoch. Ihre Füße werden es Ihnen danken.
Umstandsbrautmode für das Standesamt

Standesamtkleider für die Trauung im Winter

Sie heiraten im Winter? Wie wunderbar, stilmäßig eingeschränkt sind Sie dabei nicht. Alle populären Looks gibt es auch aus etwas wärmeren Materialien, die sich besser für die kalte Jahreszeit eignen. Sie wollen im Boho-Brautkleid im Standesamt stehen? Kein Problem, wenn Sie eine lange Variante aus Strick oder Häkelspitze wählen. Lange Ärmel und bestickte Oberteile vervollständigen den Hippie-Look. Ein kurzes Etuikleid wird wintertauglich durch eine Kunstpelzjacke oder einen eleganten Wollblazer. Und warum nicht ein schickes Paar kniehoher Stiefel dazu?

  • Der Trend im Winter: Ein kuscheliges Cape über dem Brautkleid! So stylish verpackt können Sie sich auch für das ersehnte Spitzenbrautkleid entscheiden.
Brautkleid mit Fur-Cape für das Standesamt
Ratgeber: das Prinzessinnen Brautkleid für die Märchenhochzeit

Märchenhaft heiraten – das Prinzessinnen-Brautkleid für die Traumhochzeit

Jetzt lesen