3 gute Gründe, die für ein Brautkleid in A-Linie sprechen

Entdecken Sie hier alle Einzelheiten über das A-Linien Brautkleid: wem steht der Schnitt und welche unterschiedlichen Looks gibt es? Die Antwort finden Sie hier.

Eines der beliebtesten Modelle bei Bräuten weltweit und ein echter Klassiker ist das Brautkleid in A-Linie. Aus keiner Kollektion wegzudenken und auch in dieser Saison neu interpretiert, ist es ein Liebling der Designer. Aber wem steht der Schnitt und welche unterschiedlichen Looks gibt es? Die Antwort finden Sie hier.

1. Die Besonderheiten und Merkmale des A-Linien Brautkleids

  • Ein schmales Oberteil kombiniert mit einem ausgestellten Rock.
  • Der Rock kann bereits auf Höhe der Taille beginnen oder aber niedriger, auf Hüfthöhe, angesetzt sein.
  • Der Übergang zwischen Oberteil und Rock ist fließend, einem A nachempfunden.
  • Dieses Modell gibt es ärmellos oder mit Ärmeln in unterschiedlichen Längen.
Die Besonderheiten und Merkmale des A-Linien Brautkleids

2. Das Brautkleid in A-Linie passt zu jeder Figur

  • Die gute Nachricht vorweg: Dieser Schnitt steht wirklich jeder Frau!
  • Die A-Linie streckt die Trägerin optisch und macht schlank, egal, ob Sie Größe XS oder XXL tragen.
  • Das figurnahe Oberteil zaubert eine Taille, aber ein kleines Bäuchlein, breite Hüften und kräftige Oberschenkel verschwinden unter dem weiten Rock.
  • Je nachdem, wie schlank Ihre Körpermitte ist, kann die Taille weiter oben ansetzen oder nach unten versetzt sein.
  • Der Schnitt wirkt toll an großen Frauen, steht aber kleineren Damen genauso, weil der sanft ausgestellte Rock die Trägerin nicht staucht.
  • Erfahren Sie hier, welches Brautkleid ebenfalls zu Ihrer Figur passt.
Das Brautkleid in A-Linie passt zu jeder Figur

3. Ein Schnitt – viele Looks: Das A-Linien Hochzeitskleid gibt es in vielen Stilen

A-Linien Brautkleider mit Spitze:

  • Ein echter Hochzeitsklassiker. Edle Spitze erfreut sich ungebrochener Beliebtheit.
  • In dieser Saison ganz aktuell sind A-Linienkleider aus gröberer Spitze.
  • Die Spitze wird entweder durchgängig verwendet oder ziert zarte Rückansichten und semitransparente Einsätze aus dem edlen Material.
  • Carmenausschnitte, herzförmige Dekolletés und tiefe V-Ausschnitte passen wunderbar zu Brautkleidern aus Spitze in A-Linie.
  • Der Stil für Romantikerinnen!
A-Linien Brautkleider mit Spitze

Kurze Hochzeitskleider in A-Linie:

  • Der Look für’s Standesamt.
  • Chic und stylish, aber nicht overdressed.
  • A-Linienkleider mit Tüllrock in Wadenlänge oder bis zum Knie wirken jugendlich, verspielt und passen perfekt zum 50er-Jahre Vintage-Look.
  • Natürlich stilecht mit klassischen Pumps und schrägem Halbschleier in Netzoptik.
  • Wer’s farbig liebt, wählt ein Kleid in zarten Pastelltönen.
Kurze A-Linien Brautkleider

A-Linien Hochzeitskleider mit Ärmeln:

  • Beim Brautkleid in A-Linie kommen Ärmel in allen Variationen.
  • Wer schöne Arme und ein tolles Dekolleté sein Eigen nennt, kann ein schulterfreies Modell mit Korsage tragen.
  • Mehr Halt bei einer großen Oberweite bieten breite Träger oder Modelle mit kurzen Flügelärmeln.
  • Sie sehen Ihre Arme lieber bedeckt? Dann stehen Ihnen Varianten mit langen Ärmeln zur Wahl. Besonders schön: Ärmel aus delikater Spitze.
  • Der Trend für diesen Herbst: Trompetenärmel und Bischofsärmel sind wieder da.
A-Linien Brautkleider mit Ärmel

Schlichte Brautkleider in A-Linie:

  • Der tolle Schnitt wirkt auch ganz für sich allein.
  • Wenn Sie es dezent aber stilvoll lieben, ist ein schlichtes Brautkleid in A-Linie die richtige Wahl.
  • Edle und fließende Stoffe wie Satin und Chiffon unterstreichen die pure Eleganz der A-Linie.
  • Ihr Motto: Less is more. Dieses Kleid lässt Sie erstrahlen, aber stiehlt Ihnen nicht die Show.
  • Dieser Look wirkt besonders schön mit einem klassischen Schleier in halber Länge oder einer Saumschleppe.
Schlichte A-Linien Brautkleider

A-Linien Brautkleider im Prinzessinnen-Stil:

  • Wenn Sie sich einmal wie eine echte Märchenprinzessin fühlen wollen.
  • Dieses Brautkleid in A-Linie hat einen weit ausgestellten Rock aus Tüll oder Chiffon – für eine dramatische und superromantische Silhouette.
  • Das Oberteil in Korsagenform lenkt den Blick auf eine schlanke Taille.
  • Herzförmige Neckholder-Ausschnitte mit breiten Trägern oder schulterfreie Varianten stehen schlanken Trägerinnen besonders gut.
  • Eine Schleppe vervollständigt den pompösen Prinzessinnen-Stil.
  • Wann, wenn nicht an Ihrer Hochzeit?
A-Linien Brautkleider im Prinzessinnen-Stil

Heiraten in Glitzer: funkelnde Brautkleider in A-Linie:

  • Perlenverzierungen, Pailletten, glitzernde Applikationen: Wenn Sie es luxuriös und festlich lieben, finden Sie auch das passende A-Linien-Brautkleid im Glitzer-Look!
  • Aufwendig bestickte Korsagen, glänzende Pailletten an Rock und Schleppe, die mit dem Sonnenlicht um die Wette funkeln.
  • Dieses Kleid beschert Ihnen den ganz großen Auftritt!
  • Besonders edel wirken Perlenapplikationen auf glänzendem Satin.
  • Bei so viel funkelnder Pracht dürfen Sie sich mit Schmuck zurückhalten: Schlichte Diamantstecker oder eine zarte Halskette wirken feminin und klassisch.
A-Linien Brautkleider mit Glitzer

Wenn Sie mehr über verschiedene Modelle erfahren möchten, lesen Sie auch Brautkleider – die wichtigsten Schnitte und Stile.

Brautmode Hannover | 9 Geschäfte für Brautkleider in Hannover

Brautmode Hannover | 9 Geschäfte für Brautkleider in Hannover

Jetzt lesen