Schloss Hochzeiten, Burg Hochzeiten und andere Historische Locations

Sie sind auf der Suche nach einer Location für Ihre Märchenhochzeit oder eine Hochzeit im fköniglichen Stil? Finden Sie hier schöne Hochzeitslocations für Ihre Hochzeit im Schloss, in einer Burg, in einer Kirche oder in einer historischen Villa.

Wählen Sie aus 128 traumhaften Hochzeitlocations in Deutschland

In einer historischen Location die Hochzeit Ihrer Träume feiern

Hochzeitslocations mit Charme und Geschichte – die Hochzeit in einer historischen Eventlocation zu feiern, verleiht Ihrer besonderen Feier das gewisse Etwas. Jedes Brautpaar träumt von einer romantischen Hochzeit in schönen Veranstaltungsräumen. Historische Locations, wie Burgen und Schlösser, bieten Ihnen die perfekten Räumlichkeiten für Ihre Traumhochzeit.

Hochzeit im Schloss – heiraten wie eine Prinzessin

Eine traumhaftes Prinzessinnen Brautkleid, eine atemberaubende Hochzeitsfrisur mit langem Schleier und der Traumprinz an der Seite der Braut. Das einzige, was jetzt noch fehlt ist das Schloss zum Heiraten. Mit einer Schlosshochzeit wird Ihre Hochzeit garantiert einmalig und unvergesslich. Im Schloss zu heiraten ist der Traum vieler Brautpaare. Doch die Schlosshochzeit ist noch lange nichts alltägliches und nicht jedes Brautpaar zieht für die Hochzeit ein Schloss als Hochzeitslocation in Betracht. In einem Schloss werden Sie eine Märchenhochzeit feiern, die noch Jahrzehnte später in Erinnerung der Gäste bleibt.

Heiraten auf einer Burg – die romantische und urige Hochzeitslocation

Bei historischen Locations fallen einem direkt Burgen ein. Auch Ihre Hochzeit können Sie in einer Burg feiern. Brautpaare, die sich dazu entscheiden, auf einer Burg zu heiraten, haben eine Vielzahl von Burgen für Ihre Hochzeit zur Auswahl. Auf einer Burg feiern Sie eine unvergessliche Hochzeit im mittelalterlichen rustikalen Stil. Der Empfang der Gäste erfolgt im Burghof, Ihre standesamtliche Trauung in der Kapelle der Burg und das Hochzeitsessen im Rittersaal. Mit einer Hochzeit auf der Burg können Sie Ihre Traumhochzeit in eine Festlichkeit aus dem Mittelalter umwandeln.

Wie viel kostet die Hochzeit in einer Burg oder einem Schloss?

Sie wünschen sich eine Hochzeit in der Burg oder in einem Schloss, sind aber aufgrund der Kosten noch etwas im Zwiespalt? Zugegebenermaßen sind die Mieten historischer Hochzeitslocations tatsächlich etwas teurer als die Mieten der üblichen Eventlocations. Allerdings muss auch festgehalten werden, dass historische Eventlocations Ihrer Hochzeit eine märchenhafte Note verleihen. Imposante Bauwerke mit Geschichte stellen die perfekte Kulisse für Märchenhochzeiten dar.

Viele Brautpaare spielen gar nicht erst mit dem Gedanken in einer Burg oder in einem Schloss zu heiraten. Dies liegt wahrhaft daran, dass sie abgeschreckt von den Preisen sind. Dabei wissen die meisten angehenden Brautleute gar nicht erst, wie viel eine historische Hochzeitslocation kostet. Auch wenn die Preise der Burgen und Schlösser etwas höher sind als üblich, lohnt es sich alle Male sich über die Miete zu erkundigen. Vielleicht ist Ihre Traum-Location günstiger, als Sie denken.

Je nach Ort und Art der historischen Hochzeitslocation belaufen sich die Kosten für die Raummiete auf 500 Euro bis zu mehreren 1000 Euros. In der Regel ist in diesem Preis lediglich die Raumnutzung mit inbegriffen. Die Kosten für Catering, Unterhaltung, Dekoration und alles Weitere müssen Sie separat kalkulieren. Daher dürfen Sie die Raummiete nie einzeln betrachten. Bei Hotel Hochzeiten und Restaurant Hochzeiten wird Ihnen ein Hochzeitspaket angeboten, in dem die Raummiete und das Hochzeitsessen mit inbegriffen sind. Diese Preise sind also kein Vergleichswert für historische Hochzeitslocations. Bei einer Hochzeit im Schloss oder in einer Burg können Sie mit zusätzlichen Kosten von bis zu 100 Euro pro Hochzeitsgast rechnen. Schließlich brauchen Sie ein Hochzeitsmenü welches dem fürstlichen Ambiente Ihrer Hochzeitslocation gerecht wird.

Sollte Ihnen die Hochzeit im Schloss oder in der Burg zu teuer sein, können Sie auch nach Restaurants und Hotels Ausschau halten. Machen Sie ein wenig die Augen auf, dann finden Sie mit Sicherheit die ein oder andere Lokalität mit historischem Charme. Schließlich gibt es auch viele Hotels, Restaurants und außergewöhnliche Hochzeitslocations, die sich mit einer nostalgischen Note schmücken. Mit etwas Glück stellen diese Hochzeitslocations eine günstige aber mindestens genauso schöne Alternative zu Schlössern und Burgen dar.

Worauf müssen Sie bei der Hochzeit in einer historischen Hochzeitslocation achten?

Bei der Miete einer Hochzeitslocation muss auf so einiges Acht gegeben werden – dies ist auch bei der Miete von historischen Eventlocations der Fall. Vor Vertragsschluss mit Ihrer Wunschlocation sollten Sie also einige Punkte in Betracht ziehen. Hierzu gehört die Bindung an einen Caterer, das Brautpaar-Outfit, die Dekoration, die Musik und die Nutzung der Räumlichkeiten.

Einige Schlösser und Burgen verfügen über ein Restaurant, andere wiederum sind gebunden an einen oder mehrere Catering-Firmen. Dann gibt es auch Eventlocations, bei denen Sie bei der Auswahl des Hochzeitsessens völlig frei sind. Wie Ihre Wunschlocation dieses Thema handhabt sollten Sie bei der Besichtigung direkt fragen. Es mag sein, dass Ihnen die Speisen vom Restaurant zu teuer sind oder vielleicht auch gar nicht schmecken. Mit den Caterern ist es genau das Gleiche. Ist das Schloss oder die Burg Ihrer Wahl an eine oder mehrere Catering-Firmen gebunden, so kann diese Einschränkung unter bestimmten Umständen zu Problemen führen. Es kann sein, dass Ihnen das Angebot der Caterer nicht gefällt oder dass Ihnen die Preise zu hoch ist. Gehen Sie daher sicher, dass Ihnen das Angebot gefällt oder dass Sie bei der Auswahl des Caterers völlig ohne Einschränkung handeln können. Informieren Sie sich auch über die Konditionen bei selbst mitgebrachten Speisen und Getränken. Falls Korkgeld für die Hochzeitstorte und Getränke anfällt, ist dies ein wichtiger Punkt bei Ihrer Kostenkalkulation.

Je nach dem, wie Sie sich Ihre Hochzeitsfeier vorstellen, sollten Sie sich auch über die Sperrstunde – falls vorhanden – informieren. Setzt das Schloss oder die Burg eine Sperrstunde an, kann dies eine unerwünschte Überraschung darstellen. Fragen Sie daher bei der Besichtigung explizit nach, bis wann denn gefeiert werden darf. Es wäre schade, wenn das Service-Team schon Feierabend machen möchte, wenn Ihre Hochzeitsgäste gerade in Feierlaune kommen. Darüber hinaus sollten Sie sich auch darüber erkundigen, ob und wie lange laute Musik laufen darf. Eine Party ohne Musik und Tanz ist schließlich keine Party und auch auf Ihrer Hochzeitsfeier soll das Tanzbein geschwungen werden. Erkundigen Sie sich daher frühzeitig darüber, ob Sie von Nachbarn umgeben sein werden, die sich von der Musik gestört fühlen. Generell sind Burgen und Schlösser von einer großen Fläche Grünland umgeben, sodass die Lautstärke der Musik keine Probleme darstellen dürfte.

Brautpaare, die sich eine Hochzeit im Schloss oder in der Burg wünschen, haben mit Sicherheit ein Konzept im Kopf. Entweder träumen sie von der Märchenhochzeit a la Sissi, von einer rustikalen Ritterhochzeit oder von einem eleganten Fest. Um dieses Konzept zu verwirklichen reicht die Hochzeitslocation allein nicht aus – die richtige Hochzeitsdekoration muss her. Um das Konzept der Ritterhochzeit oder Märchenhochzeit abzurunden, brauchen Sie die passende Dekoration. Andernfalls wird es schwer, die erwünschte Atmosphäre zu erzielen. Hierfür können Sie sich Hilfe von den Betreibern der Hochzeitslocation holen oder Unterstützung eines Hochzeitsdekorateurs beziehen. Mit der Dekoration alleine hat es sich jedoch nicht getan. Denken Sie daran, auch Ihre Kleidung dem Motto entsprechend auszuwählen. Sei es klassisch, traditionell oder prinzessinnenhaft – das Outfit des Brautpaars muss stimmen. Bei einer Hochzeit im Schloss empfiehlt sich ein pompöses Prinzessinnen Brautkleid. Die Hochzeit in einer Burg bietet eine Kulisse für ein schlichtes Vintage Brautkleid.